Zum Inhalt springen

Veränderungsmaßnahmen aufgrund der Corona-Situation

Datum:
Veröffentlicht: 5.5.20
Von:
Mutter Mechthild Thürmer OSB

Angesichts der aktuellen staatlichen und kirchlichen Beschlüsse um das Corona-Virus leitet auch die Abtei entsprechende Änderungsmaßnahmen ein:

  • Öffentliche Gottesdienste finden unter Einhaltung aller Vorschriften ab kommenden Sonntag, den 10. Mai 2020, wieder statt.
  • Bildungshaus ist aktuell noch geschlossen. Hier werden wir abwarten, was wann und wie möglich sein wird. Auf keinen Fall möchten wir etwas riskieren zu unserem Schutz und zum Schutz der Menschen, die zu uns kommen möchten.
  • Der Klosterladen ist offen. Es darf immer nur eine Person in den Laden. Eine Ausnahme gilt bei Personen, die gemeinsam in einem Haushalt leben. Desinfektionsmittel und Spukschutz sind an der Ladentheke vorhanden. Ein Mundschutz muss von allen getragen sowie ein Abstand von mindestens 1,5 Metern eingehalten werden. Auch wir Schwestern tragen beim Verkauf und bei Begegnung mit Besuchern einen Mundschutz und halten Abstand.
  • Bestellungen, auch Sonderbestellungen, sind über den Online-Shop und per Mail an wachswerkstatt@abtei-maria-frieden.de oder Telefon unter 09547 9223-24 zu den üblichen Zeiten möglich. Gerne versenden wir die bestellten Kerzen, Ständer, Karten, Rosenkränze und diverse Samen aus dem Kräutergarten.
  • Gläubige können jederzeit während des Tages zum privaten Gebet in die Abteikirche kommen. Beide Türen sind offen.

Trotz dieser Einschränkungen bleibt uns eines niemals verwehrt: das Gebet zu Gott. Verbinden wir uns geistig im regelmäßigen Gebet und kehren wir um zum Herrn!