Küche

Arbeiten in der Küche
Arbeiten in der Küche

"Wenn fasten, dann fasten. Wenn Rebhuhn, dann Rebhuhn." - Hl. Teresa von Avila

In unserer Küche wird für das leibliche Wohl der Schwestern, Angestellten und Gäste gesorgt, denn für unsere tägliche Arbeit bedürfen wir der Stärkung. Schon der Hl. Benedikt erkennt im 39. Kapitel seiner Regel, dass gemäß den Anforderungen des täglichen Lebens und der Schwächen Einzelner (z.B. Unverträglichkeiten) gekocht werden soll. Ein Geschenk Gottes ist es, dass unser Essen aus unserem eigenen Biobetrieb stammt und unsere Köchinnen die Feldfrüchte begnadet zubereiten. Das schmecken wir und unsere Gäste! Beim alltäglichen Abspülen helfen alle Schwestern, deren körperliche Disopsition es erlaubt, zusammen.