Vortrags- und Gebetsräume

Vor allem für Gruppen, Tagungen und Exerzitien sind Vortragsräume unerlässlich.

  • Der ehemalige Klassenraum im Haus Edeltraud besitzt noch eine alte Schultafel, auf der bis heute (v.a. bei Exerzitien) geschrieben wird. Sehr gute Beleuchtungs- und Abdunkelungsmöglichkeiten können auch für stimmungsvolle Gruppenstunden genutzt werden. Auch Fitnesseinheiten (z.B. Gymnastik mit Baby) fanden hier schon statt. In diesem Raum kann ein portabler Beamer verwendet werden.
  • Der Vortragsraum im Haus Benedikt ist sehr groß und geräumig, mit einem modernen Soundsystem sowie (auf Anfrage) mit Beamer und Leinwand ausgestattet. Über die Lautsprecheranlage in der Decke können Kinoreife Filmvorstellungen geliefert werden. Es sind VGA, HDMI und Klinkeanschlüsse vorhanden. Die Bestuhlung kann von den Gruppen selbst vorgenommen werden, die Stühle befinden sich gestapelt im Raum. Bei Bedarf kann der Vortragsraum in 2 kleinere Räume unterteilt werden.
  • Haus Edeltraud verfügt über eine kleine Kapelle, in der Gruppen ihre Gebetszeiten und Hl. Messen unabhängig von den Gebetszeiten der Schwestern in der Kirche verrichten können. Der Christuskorpus am Kreuz ist ein Modell des Wegkreuzes an der Straße nach Zapfendorf. Es geht zurück auf die Vision des Hl. Bernhard von Clairvaux, in der er von Christus an dessen Herz gezogen wird. Im Johannesevangelium lesen wir: "Wenn ich von der Erde erhöht bin, werde ich alle an mich ziehen." Joh 12,32
  • Im Eingangsbereich von Haus Benedikt befindet sich ein Meditationsraum, der für Gebetsgruppen, Lobpreis und Beichtgespräche zur Verfügung steht

Bilder der Räumlichkeiten

3 Bilder