Zum Inhalt springen

Maiandacht unter Coronabedingungen

Datum:
Veröffentlicht: 3.6.20
Von:
Mutter Mechthild Thürmer OSB

Am Pfingstsonntag fand im Vorgarten der Abtei die letzte Maiandacht für dieses Jahr 2020 statt. Bei vorgeschriebener Abstandshaltung sowie Mund-Nasen-Bedeckung wurde bei der geschmückten Muttergottes-Stele gemeinsam gebetet und feierlich gesungen. Der Mai ist besonders der Verehrung der Jungfrau Maria gewidmet. So wird exemplarisch am 13. Mai der ersten Erscheinung der Muttergottes von Fatimá gedacht, die am 13. Mai 1917 den Hirtenkindern Lúcia dos Santos und den Geschwistern Jacinta und Francisco Marto erschienen ist.