Zum Inhalt springen

Nonnen

In unserer Abtei leben aktuell 8 Schwestern im Alter von 56 bis 90 Jahren.

  • Francis

    Sr. M. Francis

    Sr. Francis ist eine unserer ordentlichsten und tierliebsten Schwestern. Sie hilft im Haushalt und in der Küche bei allem was anfällt und kümmert sich sehr liebevoll um unsere Klosterkatze Frieda.

  • Humilitas

    Sr. M. Humilitas

    Sr. M. Humilitas ist die insgeheime Hüterin des Hauses. Obwohl ihre Rheumaerkrankung ihr viele Kräfte raubt, nimmt sie am Chorgebet teil, indem sie die Empore aufsucht, die ebenerdig aus dem ersten Stock erreicht werden kann. Sie ist immer für nette Gespräche zu haben und hat deshalb auch viele Bekannte und Freunde im Umkreis der Abtei.

  • Sr. Felizitas an der Orgel

    Sr. M. Felizitas

    Sr. Felizitas ist Japanerin und trat bereits mit 28 Jahren in Kirchschletten ein. Sie war lange Jahre Leiterin unserer Wachswerkstatt und ist eine hervorragende Organistin und Floristin. Sie kümmert sich vor allem um den Pfortendienst, den Blumenschmuck in der Kirche und übt passioniert Orgel, Klavier und Spinett. 

  • Schwester Hedwig - 50-jähriges Professjubiläum

    Sr. M. Hedwig

    Sr. Hedwig ist eine unserer begnadetsten Köchinnen. Sie zaubert selbst aus "Resten" Festtagsmenüs und setzt sich unermüdlich in der Küche ein. Trotz mancherlei Gebrechen nimmt sie tapfer am gesamten Klosteralltag teil und hat immer ein Lächeln im Gesicht. 

  • Laden

    Mutter Gertraud

    Unsere Mutter Gertraud ist bereits 90. Jahre und übernimmt vor allem den Pfortendienst sowie die Herstellung von Kerzen und Rosenkränzen. Sie hat aufgrund ihrer Erfahrungen als langjährige Novizenmeisterin und spätere Äbtissin immer einen guten Rat und ein offenes Ohr für ihre Mitschwestern. Außerdem kannte sie - wie Pfr. Alt - unsere Gründerin noch persönlich.

  • Nievesfertig

    Sr. M. Nieves

    Sr. Nieves hat sich Jahrzente um den Garten und den ehemaligen Schweinestall sowie die Hühner gekümmert. Sie übt seit einer Beinamputation ausdauernd das Laufen mit ihrem künstlichen Bein und hilft in der Küche und der Landwirtschaft so gut sie kann mit. Obwohl sie aus den Philippinen stammt, beherrscht sie ironische und zweideutige Aussagen perfekt, sodass sowohl Gäste als auch Mitarbeiter von ihr immer wieder zum Lachen gebracht werden.